Etappe 3: Bergfest & Brechreiz

Der gestrige Tag: puh! Es war anstrengend. Die längste Etappe mit insgesamt 100 Kilometern entwickelte sich neben der körperlichen auch zu einer mentalen Herausforderung. Ibbenbüren und Umkreis schien aus endlosen Steigungen zu bestehen. Der permanente Gegenwind zehrte an den Nerven.

Dann endlich ein grüner Hoffnungsschimmer: einchecken, umfallen! Unser Dank geht an die Samtgemeinde Barnstorf für die Bereitstellung des Zimmers nach unserem harten Kampf gegen den inneren Schweinehund.


Logbucheinträge
Archive